Aktuelles

Heizölpreise - Aktuell

Nach dem massiven Preisverfall von ca.  40 Prozent in den letzten drei  Monaten des  letzten Jahres, hat die Stimmung am Ölmarkt zum Jahresbeginn vorerst gedreht, was die Ölpreise in wenigen Tagen um mehr als 15 Prozent hat steigen lassen. Die Aussicht auf eine lockerere Geldpolitik in den USA und China, sowie auf ein Ende des Handelskonfliktes zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt, hatte Analysten wieder auf ein stärkeres Wirtschaftswachstum hoffen lassen. Dies lockte auch spekulative Anleger an den Ölmarkt, was den Preisanstieg deutlich verstärkte.

Zuletzt hat sich die preistreibende Stimmung jedoch wieder abgeschwächt. Ausbleibende Fortschritte im Handelsstreit, schlechte Konjunkturdaten aus China sowie ein steigender Dollarkurs haben die Ölpreise zum Start der neuen Handelswoche belastet. Zudem sorgt die Unsicherheit beim Brexit für etwas Zurückhaltung an den Börsen, denn aktuell scheint vom Verbleib der Briten in der EU bis hin zum „harten“ Ausstieg aus der Union alles möglich zu sein. Insgesamt haben sich die Ölpreise daher zuletzt stabilisiert, weisen jedoch weiterhin eine leichte Tendenz nach oben auf.

Die Rheinpegel haben sich nun wieder normalisiert, somit ist die Versorgung über den Wasserweg wieder sicher gestellt. Natürlich macht sich das auch in den Heizölpreisen bemerkbar.

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.

Extrol Vertriebs-Team Heizöl: Tel. 0761-50466-31

 


Zurück zur Artikelübersicht